Lesen heißt auf Wolken liegen

Lesen heißt auf Wolken liegen
(Text und Musik: Christa Zeuch)

Strophe 1:
Willst du einmal weit auf Reisen gehen, andre Menschen und ihr Land verstehn, dann lies ein Buch, in dem’s beschrieben ist: Du fühlst dich so, als ob du selbst dort bist:
Refrain:
Lesen heißt auf Wolken liegen Oder wie ein Vogel fliegen, Such dir aus, was dir gefällt! Schau von oben in die Welt!

Strophe 2:
Suchst du einen Freund, der dich versteht Und der mit dir in die Fremde geht,
dann frag nach einem Kind, das Däumling heißt, und gern in deiner Hosentasche reist.
Refrain
Lesen heißt auf Wolken liegen Oder wie ein Vogel fliegen, Such dir aus, was dir gefällt! Schau von oben in die Welt!

Strophe 3:
Wünscht du dir ein großes Abenteuer, dann zieh los, bekämpf ein Ungeheuer! Willst du Astronaut im Weltall sein, dann steig ins Buch – es trifft genauso ein.
Refrain
Lesen heißt auf Wolken liegen Oder wie ein Vogel fliegen, Such dir aus, was dir gefällt! Schau von oben in die Welt!

Strophe 4:
Manchmal drehst du einfach an der Zeit, schon erlebst du die Vergangenheit,
bist Ritter, Räuber oder Harlekin und du darfst mit ihnen durch die Lande ziehn.
Refrain
Lesen heißt auf Wolken liegen Oder wie ein Vogel fliegen, Such dir aus, was dir gefällt! Schau von oben in die Welt!

Strophe 5:
Jedes Buch ist irgendwann mal aus, schade! Aber mach dir nichts daraus. Nun träum, stell Fragen oder aber such- Dir ganz, ganz schnell Ein neues Lesebuch!
Refrain
Lesen heißt auf Wolken liegen Oder wie ein Vogel fliegen, Such dir aus, was dir gefällt! Schau von oben in die Welt!


Unbedingt anhören/ansehen!

Sehr schön gesungen von der siebenjährigen Maria Kolesnikowa auf Youtube

  • © 2016 Büchertürme
Top